Illegale Kriege - Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren

Vortrag von Dr. Daniele Ganser
Illegale Kriege - Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren

Die Charta der Vereinten Nationen verbietet Kriege. Das Gewaltverbot kennt nur zwei Ausnahmen: Selbstverteidigung oder ein Krieg mit einem Mandat des UN-Sicherheitsrates. Die Realität ist jedoch eine andere. Der Historiker Daniele Ganser zeigt auf, wie die Regeln der UNO und vor allem das Kriegsverbot gezielt sabotiert werden und welche Rolle dabei die NATO-Staaten spielen. Ein beklemmender Blick hinter die Kulissen internationaler Machtpolitik. Der Vortrag basiert auf seinem neuen Buch „Illegale Kriege“. Ganser beleuchtet darin die verbotenen Kriege, an denen NATO-Länder von 1945 bis heute beteiligt waren: Iran 1953, Guatemala 1954, Ägypten 1956, Kuba 1961, Vietnam 1964, Nicaragua 1981, Serbien 1999, Afghanistan 2001, Irak 2003, Libyen 2011, Ukraine 2014, Jemen 2015 und der laufende Krieg in Syrien.

Veranstaltung:    Schulung:   

Dr. Daniele Ganser live in Wien!

Team Stronach Akademie
Telefon
0 59 056 9300
Anfragen und Auskünfte
© Team Stronach Akademie